Bootsektor formatieren und reparieren

Bootsektor formatieren und reparieren

In einigen Fällen kann es notwendig sein, den Bootsektor auf der Festplatte neu zu schreiben. Bei älteren Windows-Versionen (95, 98, ME) geht das mit fdisk am besten. Einfach den Computer im MS-DOS-Modus oder mit einer DOS-Bootdiskette starten und danach den Befehl fdisk /mbr ausführen.

Mit Windows XP ist das anders.

Hier starten Sie den Computer mit eingelegter Windows XP-CD. Nach dem Booten bietet Ihnen die CD an, die Reparaturkonsole (auch Wiederherstellungskonsole) zu öffnen. Das geschieht durch einen einfachen Tastendruck auf [R].

Danach geben Sie auf der Konsole bei Bedarf das Administratoren-Kennwort ein.

Anschließend geben Sie ein

fixboot

und danach

fixmbr

Damit werden Bootsektor und Master Boot Record neu geschrieben.

Nehmen Sie danach die CD aus dem Laufwerk und starten Sie den Computer neu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>